CDU-Kreisverband Ravensburg | Kreistagswahlen 2019

Für die Menschen im Landkreis Ravensburg

Kreistagswahl am 26. Mai 2019. CDU wählen!

 Unsere Kandidatinnen und Kandidaten 

 im Wahlkreis Bad Waldsee – Bergatreute 

1. Sonja Wild

Kaufmännische Angestellte

Bad Waldsee, 59 Jahre, verh., 3 Kinder, Gemeinderätin, Beisitzerin im Kreisvorstand, stellv. Bürgermeisterin, stellv. Stadtverbandsvorsitzende, Beisitzerin Vorstand Stadtkapelle.

„Wichtig ist mir die Bildung und Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen. Ebenso möchte ich mich im Landkreis für die Versorgung unserer älteren Generation einsetzen, dass sie länger zu Hause bleiben können und es mehr Tagespflegeplätze gibt.“

 

2. Ingrid Wölflingseder

Selbstständige

Bad Waldsee, 47 Jahre, 2 Kinder, Koordinatorin beim Handels- und Gewerbeverein Bad Waldsee e.V., Aufsichtsrätin bei der BadWaldseeCard, 2. Vorsitzende beim Förderverein des Gymnasiums Bad Waldsee.

„Ich habe an den politischen Themen im Landkreis Ravensburg sehr großes Interesse und möchte mich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger kreisweit einsetzen. Meine berufliche Ausbildung, meine ehrenamtlichen Tätigkeiten und meine Selbstständigkeit bilden dafür eine fundierte Grundlage.“

  

3. Josef Forderer

Förderschulrektor i.R.

Bergatreute, 66 Jahre, verh., 3 Kinder, Kreisrat seit 1999, Gemeinderat in Bergatreute seit 1989, stellv. Bürgermeister seit 1989, Leiter der Katholischen Erwachsenenbildung in Bergatreute.

„Als Fraktionssprecher im Schul- und Kulturausschuss ist mir ein bedarfsgerechtes Bildungsangebot vor Ort ebenso wichtig wie der Erhalt und Ausbau der vielfältigen beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten an unseren Berufsschulen. Ein wichtiges Anliegen ist mir die Solidarität innerhalb des gesamten Landkreises, von Stadt und Land.“

 

4. Wilhelm Heine

Landwirtschaftsmeister

Bad Waldsee, 55 Jahre, verh., 1 Kind, Ortschaftsrat Reute-Gaisbeuren, Gemeinderat der Stadt Bad Waldsee, Kreisrat, stellv. Vorstand beim Bauernverband Allgäu-Oberschwaben.

„Ich will mich stark machen für Umwelt und Technik sowie erneuerbare Energien. Des Weiteren will ich aktiv die Interessen meiner Berufskollegen und die Meinungen unserer Bürgerinnen und Bürger mit vertreten.“

 

5. Maximiliam Klingele

Lehramtsreferendar

Bad Waldsee, 28 Jahre, Stadtrat und Stadtverbandsvorsitzender bei der CDU in Bad Waldsee, aktives Mitglied des Ruderverein und der Narrenzunft Waldsee.

„Ich möchte nicht nur der jüngeren Generation im Kreistag eine aktive Stimme verleihen, sondern auch als Bindeglied zwischen den Generationen fungieren.“

 

6. Alfred Maucher

Fachbereichsleiter der Stadt Bad Waldsee

Bad Waldsee, 63 Jahre, verh., 2 Kinder, Dipl.Verwaltungswirt (FH), Betriebswirt (VWA), Ehrenamtlicher Geschäftsführer der Jugendmusikschule Bad Waldsee e.V., Kreisvorsitzender des Verbandes der Verwaltungsbeamten, Vorstandsmitglied Verband der Verwaltungsbeamten Baden-Württemberg, stellv. Vorsitzender der Deutschen Verwaltungsgewerkschaft, Dozent an der Fortbildungsakademie des Deutschen Beamtenbundes.

„Eine gute Gesundheits- und Pflegeversorgung und die Entwicklung unserer Bildungslandschaft sowie Fragen der Mobilität und des nachhaltigen Wirtschaftens sind mir wichtig. Ich möchte mitarbeiten an einer Kreispolitik, die für Jung und Alt, Stadt und Land sowie Familien eine lebenswerte Grundlage bietet.“

 

7. Achim Strobel

Ortsvorsteher, Jurist

Bad Waldsee, 38 Jahre, verh., 2 Kinder, Ortsvorsteher von Reute-Gaisbeuren, Vorstandstätigkeit in verschiedenen Vereinen.

„Mobilität und die dafür notwendige Infrastruktur sind eine wichtige Voraussetzung dafür, dass wir im Kreis auch zukünftig sowohl wirtschaftlich als auch in Sachen Lebensqualität trotz ländlicher Lage ganz vorne mit dabei bleiben können. Das betrifft neue Konzepte für den ÖPNV genauso wie den bedarfsgerechten Ausbau von Straßen. Die Förderung von Familien und Kindern auf Kreisebene liegt mir ebenso am Herzen wie der sinnvolle und nachhaltige Umgang mit unserer schönen Landschaft und der Umwelt, damit auch unsere Kinder noch etwas davon haben.“

 Für den Wahlkreis haben wir uns   folgende Ziele vorgenommen: 

  

Wir setzen uns ein für:

  • Den Erhalt und die Entwicklung der medizinischen Angebote und Versorgung am Standort Bad Waldsee und die Stärkung des Gesundheitszentrums
  • Den Ausbau einer bedarfsgerechten, menschen- und familienorientierten Pflegesituation und die Förderung von Kurzzeitpflegeplätzen und Pflegeeinrichtungen
  • Eine flächendeckende Internet- und Breitbandstruktur als Voraussetzung wirtschaftlicher Entwicklung
  • Den Ausbau und die Stärkung der beruflichen und Schulen und eine zeitgemäße digitale und bauliche Ausstattung
  • Einen nachhaltigen, bedarfsgerechten und bezahlbaren Ausbau des ÖPNV, die Förderung von Radwegen und neuen Formen der Mobilität und des Nahverkehrs
  • Eine tragfähige Lösung der Verkehrssituation um die B 30 in Gaisbeuren und Enzisreute
  • Eine familien- und jugendorientierte Kreispolitik mit Unterstützungsangeboten
  • Ein Konzept zur Schaffung und Bereitstellung von bezahlbarem und ausreichendem Wohnraum
  • Das Bekenntnis zum ländlichen Raum sowie zu einer nachhaltigen Landwirtschaft sowie eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit von Stadt und Land
  • Die Unterstützung unserer Kultur- und Brauchtumspflege und ihrer vielfältigen Kulturangebote

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.cdu-kreistag-rv.de

Unser LANDKREIS. Unsere Zukunft. Unsere Verantwortung